Statistiken

  • *Benutzer gesamt: 314
  • *Letzter: rieser69

  • *Beiträge gesamt: 2987
  • *Themen gesamt: 350
  • *Heute online: 26
  • *Am meisten online: 88
(Donnerstag, 24. Mai 2012, 03:42:17)
  • *Benutzer: 0
  • *Gäste: 16
  • *Spider: 0
  • *Gesamt: 16

Bücher der Könige

König Jaron

jaron

Regentschaft  6248 - 6498

König Jaron

Jaron bestieg den Thron im Jahre 6284 im Alter von 83 Jahren.

Er ähnelte offensichtlich stark seinem Vater und war mehr daran interessiert, es allen recht zu machen, als sich den Fragen der Philosophie, des Fortschritts oder der Beziehungen zur Außenwelt für eine Seite zu entscheiden.

Als Folge davon war das Volk zwar zufrieden aber noch stärker geteilt. Die Reichen und die Armen entfernten sich immer weiter voneinander und obwohl in den Bezirken beider Schichten einiges an Bau- und Renovierungsarbeiten unternommen wurden, tat man doch nichts, um die beiden Seiten zu vereinen.

Aus irgendeinem Grund war Jaron von der Erweiterung und Ausdehnung der Höhle besessen. Gerüchten zufolge entstammte diese Besessenheit den Prophezeiungen der Wächter; eine davon besagte: „wegen der Tunnel hat D´ni sich für immer verändert”. Jaron selbst sagte nie, was ihn antrieb, aber während seiner Herrschaft drängte er die Gilden der Bergleute, Handwerker und Vermesser zur Zusammenarbeit bei der Herstellung von neuen Bohrern und Maschinen. Er hatte große Pläne für die Erweiterung der Rudenna-Passage, die nach ihrer Öffnung weitere Expansion ermöglichen würde.

6430 war das Jahr, in dem die Pläne öffentlich wurden. Felsbeißer und der Gräber wurden beide in einer großen Zeremonie getauft und dann umgehend in Betrieb genommen. Steinzahn und Steinbeißer wurden zur weiteren Ausdehnung der Stadt eingesetzt.

Die einst gewalttätigen Fraktionen, die zuvor existiert hatten, lösten sich zum größten Teil auf. Viele ihrer Mitglieder begannen sich nun offenbar als Jünger Yahvos zu bezeichnen (wie Gish es gewesen war), und obwohl sie Beziehungen zur Außenwelt nicht unterstützten, glaubten Sie doch, dass es das Beste war, Yahvo zu gehorchen und auf die friedliche Lösung zu hoffen. Obwohl Jaron einige Treffen mit den Fraktionen durchführte, hatte ihr Zufall wenig mit seiner Politik oder seinem Führungsstil zu tun. Frei von politischen Konflikten, konnte sich Jaron ganz auf seine Expansionsprojekte konzentrieren, ohne dass dies schädliche Konsequenzen gehabt hätte. Es war ein Luxus, den sich die vorherigen Könige nicht hatten leisten können und die Hauptursache dafür, dass unter Jaron die größte Expansion in der Geschichte der D´ni begann.

Jaron starb im Jahre 6498 im Alter von 297 Jahren. Obwohl er die Fertigstellung der Erweiterung der Rudenna-Passage noch miterlebte, sah er nie die neuen Gebiete, zu denen der Durchgang führte. Er hinterließ den Thron seinem dritten Sohn.

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Geburtstage
18. Okt: sematin (52)
19. Okt: kali (63)
19. Okt: Reisender (51)
24. Okt: darktower (38)
26. Okt: gehstoy (29)
26. Okt: Mekkkys (64)
28. Okt: maggiemesser (54)
28. Okt: UliG (57)
29. Okt: Ju_gen (53)
29. Okt: DerZeitmacher (46)